WellandMitte kommt dem Ziel näher

Noch vier Monate bis zur geplanten Eröffnung des WellandMarktes in Dewangen. Aufsichtsrat und Vorstand der Genossenschaft WellandMitte freuen sich, dass das Ziel „Eröffnung des WellandMarktes“ in greifbare Nähe rückt. Gehen die Bauarbeiten an der Neuen Mitte Dewangen weiterhin zügig voran, so wird im September der WellandMarkt seine Türen öffnen.

(© privat)

Damit die Bevölkerung ein ansprechendes Ambiente und ein umfassendes Sortiment vorfindet, haben sich die Mitglieder des Arbeitskreises Laden- und Sortimentsgestaltung mächtig ins Zeug gelegt –  und sich von Laien zu echten Profis in dem Bereich entwickelt. Parallel dazu sorgt der Arbeitskreis WellandKultur mit Märkten und einem ersten Konzert, Kir Royal aus Dewangen, dafür, dass die WellandMitte für ihre Mitglieder und die Dewanger Bürger „sichtbar“ wird.

Aktuell hat die Genossenschaft 480 Mitglieder, 95 % der Beiträge wurden innerhalb von acht Wochen eingezahlt. Ein beeindruckender Beweis, dass die Dewanger hinter ihrer Genossenschaft stehen. Auch das Land unterstützt die WellandMitte. Ende März gab es die Zusage, dass die Ladeneinrichtung mit bis zu rund 51.000 EUR aus dem „Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum“ gefördert wird. Da Vorstand und Aufsichtsrat die Einrichtung des WellandMarktes für 60.000 EUR ansprechend, jedoch schwäbisch sparsam geplant haben, können aus dem Fördertopf 20%, also 12.000 EUR abgerufen werden.

Weitere Unterstützung erhält die Genossenschaft von den beteiligten Baufirmen der Neuen Dewanger Mitte, sind einige von ihnen der WellandMitte ebenfalls als Mitglieder beigetreten.

© Stadt Aalen, 03.05.2018
Weitere Informationen

Veranstaltungen