Mitmacher für WellandMitte - Gründungsversammlung am Dienstag, 14. März 2017

Es ist so weit - am 14. März um 19.30 Uhr findet die Gründerversammlung der „WellandMitte eG“ in der Wellandhalle Dewangen statt. Die künftige Genossenschaft gibt sich eine Satzung. Ihre Mitglieder wählen den Aufsichtsrat und dieser bestellt den Vorstand. Alle sind ehrenamtlich tätig - mit Leidenschaft für die gemeinsame Sache. Das Projekt WellandMitte bezieht seine Dynamik aus einem großen Engagement der Bürgerschaft und kommt aus der Mitte der Bevölkerung. Inzwischen haben mehr als 350 Haushalte Anteile für eine Summe von über 53.000 € gezeichnet. Bis zur Gründung wollen die Macher Beitrittserklärungen für 60.000 € eingesammelt haben. Später kommen weitere Beteiligungen von Unternehmen, Spenden und Zuschüsse vom Land hinzu.

(© )

Nach mehren Anläufen zu einem Dorfladen in Dewangen stellte die Wohnungsbau Aalen 2015 ihr Konzept der „Neuen Mitte Dewangen“ vor. Ein barrierefreies Rathaus mit Sitzungsraum, eine Arztpraxis sowie drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 15 Wohneinheiten – und Raum für einen Dorfladen.

Zahlreiche Dewanger Bürger waren von dem Projekt begeistert. Sie engagierten sich in Arbeitskreisen zur Umsetzung der Idee „Dorfladen“ -  unterstützt von Oberbürgermeister Thilo Rentschler und dem Gemeinderat, vom Ortschaftsrat, der Wohnungsbau Aalen und der VR-Bank. Sie trafen sich nun einmal im Monat und arbeiteten an den Schwerpunkten Informationsbeschaffung, Businessplan, Marketing und Vorbereitung der Satzung. Das Ergebnis dieser intensiven Arbeit wird die Genossenschaft „WellandMitte“ sein.

Wichtige, aber nicht einzige Säule der Genossenschaft ist der WellandMarkt mit einem Grundsortiment des täglichen Bedarfs, lokalen und regionalen Erzeugnisse und Spezialitäten der Saison, frischen Backwaren. Weiter vorgesehen sind Dienstleistungen wie eine Vereinsservice-Stelle, ein Reinigungsservice sowie ein Hol- und Bring Service für Senioren. Dies sind wichtige Dienstleistungen angesichts der veränderten Altersstruktur der Gemeinde. Der neue Markt wird sich modern und zukunftsorientiert präsentieren.

WellandMitte bedeutet aber nicht nur ein Lebensmittelmarkt. Weitere Säulen sind das WellandCafé und der WellandTreff als attraktive Treffpunkte für Jung und Alt. Hinzu kommt die WellandKultur. Dank der räumlichen Voraussetzungen sind kulturelle Veranstaltungen, Konzerte oder Ausstellungen möglich und vorgesehen. Bei Festen und Veranstaltungen kann der neue Dorfplatz gut eingebunden werden.

Auf dem Weg zur WellandMitte eG gab es wichtige Meilensteine, die die Dewanger Bevölkerung begeisterten: Im September 2016 erfolgte der Spatenstich. Und kurz darauf eine Bürgerveranstaltung in der Wellandhalle mit mehr als 250 Besuchern. Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Ortsvorsteher Eberhard Stark, Herr Ihl von der Wohnungsbau und die Arbeitskreise stellten das Projekt vor. Im Stil einer kleinen Messe präsentierten sich zudem 14 regionale Zulieferer für den WellandMarkt mit Informationsständen. Das Vorhaben  wurde mit großem Beifall aufgenommen und fand eine breite Zustimmung bei den anwesenden Bürgern.

Für die Arbeitskreise war dies Ansporn, ihre Aktivitäten zu intensivieren. Ihre Mitglieder und die designierten Vorstände Heinz Göhringer und Thomas Schindler sowie Ortsvorsteher Eberhard Stark verrichten die Arbeit für ihre Herzensangelegenheit WellandMitte sehr gewissenhaft, die Finanzierung ist solide.

Die zu spürende Aufbruchsstimmung bei den Treffen ergibt sich nicht zuletzt aus dem Bewusstsein heraus, im eigenen Wohnumfeld ein Gefühl des gemeinsamen Miteinanders zu schaffen. Hier wird eine Chance genutzt, das gedeihliche Zusammenleben in der Heimatgemeinde in Eigeninitiative mitzugestalten.

In diesem Zusammenhang sind die engagierten Macher auf zusätzliche Unterstützung angewiesen. Es werden weitere Mittel benötigt: Insgesamt 100000 € sollten die Genossenschaftsmitglieder schon stemmen. Deshalb wird verstärkt für eine noch stärkere Beteiligung geworben. Somit geht der Appell an die Dewanger Bürger, weitere Anteile zu  zeichnen.

Eine sehr gute Gelegenheit dazu ist zum Beispiel die Gründungsversammlung am 14. März 2017 ab 18.45 Uhr in der Wellandhalle Dewangen. Dort erhalten alle Mitglieder dann eine Stimmkarte für die richtungsweisenden Entscheidungen an diesem Abend. Die Aufbruchsstimmung kann ansteckend sein!

© Stadt Aalen, 07.03.2017

Veranstaltungen