KG Fachsenfeld/Dewangen wird Deutscher Jugendmeister 2012 in der Fachsenfelder Woellwarthhalle

(© )
Ein Traum ist wahr geworden! Mit einem nicht für möglich geglaubten Sieg sind die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in der Fachsenfelder Woellwarthalle zu Ende gegangen. Die KG Fachsenfeld/Dewangen holt sensationell die Goldmedaille und beschert dem Württembergischen Ringerverband damit den ersten Titel seit rund 25 Jahren.

Dieser Sieg bedeutet den Lohn für die jahrelange harte Arbeit, welche die KG Fachsenfeld/Dewangen in die Jugendarbeit investiert und belohnt alle Beteiligten für die vielen Arbeiten, die im Vorfeld der Meisterschaften zu erledigen waren. Nachdem die Kampfgemeinschaft bereits im Vorjahr mit der Bronzemedaille in Zella-Mehlis einen noch nicht dagewesen Erfolg feiern konnte, packte sie dieses Jahr vor heimischem Publikum nochmals eine Schippe drauf und ließ sich vor einer begeisterten Kulisse durch nichts und niemand von ihrem großen Ziel abbringen. Beeindruckend dabei vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit und der Teamgeist, mit dem die Jugendlichen an diesem Wochenende zu Werke gingen.

100 Jahre alt wird der SVG Fachsenfeld in diesem Jahr. Grund genug, sich beim Deutschen Ringerbund für die Ausrichtung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Jugendringen zu bewerben. Der DRB kam dieser Bewerbung gerne nach und war nach Ende der Veranstaltung voll des Lobes für die Mannschaft um Organisationsleiter Ralf Gentner und Werner Steidle. Das, was das Trainerteam mit der Mannschaft erreicht hatte, schafften auch die vielen Helfer und Unterstützer: eine perfekt organisierte Meisterschaft, bei der keine Wünsche offen geblieben waren. Selbst Mutter Natur spielte noch mit und so waren sich bei herrlichem Kaiserwetter alle einig: Besser geht es beinahe nicht.

Dem Kader des Deutschen Jugendmeisters 2012 gehörten an: Jan Seidl, Nico Weingart, Yannick Kraus, Eduard-Stefan Asan, Enio Kertusha, Matthias Vogtmann, Christian Pfisterer, Fabian Schneider, Domenik Chelo, Nicklas Haßler, Jago Sauter, Holger Fingerle , Elias Draheim und Julian Kling.Trainer: Patrick Abele, Frank Winkler, Antonio Iannaccone, Czeslaw Kowalik, Daniel Savu, Nicole Geist. Sportlicher Leiter: Jens Scholz.

Die vollständigen Berichte finden Sie auf den Homepages der beiden Vereine oder unter $(link:e:http://www.ringen-dmm2012.de|www.ringen-dmm2012.de|_blank)$.
© Stadt Aalen, 02.05.2012

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen