Kapelle Rodamsdörfle

Die Kapelle in Rodamsdörfle erscheint zum ersten Mal im Jahre 1520, damals noch der heiligen Margaretha geweiht. Seit dem 17. Jahrhundert ist sie der heiligen Dreifaltigkeit mit Nebenpatron St. Wendelin geweiht. Bei Instandsetzungsarbeiten 1957 wurde im Grundgemäuer eine halbrunde Apsis ausgegraben, die auf das 12./13. Jahrhundert zurückgeht und auf einen sehr frühe Kirche schließen lässt.

Lage anzeigen

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen